Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

KUNSTVEREIN BINNINGEN

Empfehlen sie uns.

Willkommen beim Kunstverein Binninngen. Der Kunstverein Binningen bietet Ihnen Kunstreisen, Atelierbesuche, Lesungen, Kunst- und Architektur­füh­rungen, Theater- und Konzertbesuche, eigene Kunst­projekte und vieles mehr. Sie kommen in Kontakt mit Kunstschaffenden und Kunstinteressierten in der Region Basel und darüber hinaus.

Jetzt aktuell

Sonntag, 22. Mai 2022, 17 Uhr
Kronenmattsaal Binningen

Benefizkonzert

Ukrainische Musikerinnen und Musiker spielen für ihr Land, für den Frieden und die Freiheit:

 

Luka Dubinets, Klavier, 8 Jahre jung 

Viktor Solomin, Domra (Laute)

Nadin Brinitskaya, Klavier

Yaroslav Kutsan, Flöte 

Christina Daletska, Mezzosopran

Anton Strashnov, Cello

Oleksandr Leonov, Klavier

Yuriy Hadzetsky, Bariton

Oleksandra Katsalap, Klavier

Andriy Dragan, Klavier

 

Wir sammeln zu Gunsten des Ukrainischen Vereins und der Friedensbrugg

Ukrainischer Verein Schweiz, Ortsgruppe Basel

PostFinance IBAN: CH2809000000617939209
BIC: POFICHBEXXX
Konto: 61-793920-9

FRIEDENSBRUGG 4000 Basel
Postcheck 40-702-7
IBAN: CH47 0900 0000 4000 0702 7

Kollekte, freier Eintritt

Freitag, 17. Juni 2022 um 20 Uhr
Kronenmattsaal Binningen

Les joueurs de flûte

Das Flötenoktett "les joueurs de flûte" besticht nicht allein durch seine Instrumentenpalette, welche die ganze Querflötenfamilie von der Piccoloflöte bis zur drei Meter langen Kontrabassflöte umfasst.

Ebenso beeindruckend ist das instrumentale Können der acht Musikerinnen und Musiker aus Binningen, Basel, Zürich und St. Gallen, die mit der grössten Selbstverständlichkeit zwischen den Instrumenten wechseln.

Seit 2019 ist das Ensemble neu zusammengesetzt und hat neue Arrangements von bekannten Orchesterwerken (u.a. Felix Mendelssohns «Hebriden Ouverture» und «Ouverture zum Sommernachtstraum» sowie die Orchestersuiten "Ma mère l' oye" und "Tombeau de Couperin"von Maurice Ravel sowie die «Danzas fantasticas» von Joaquin Turina) in Auftrag gegeben, welche die bereits bestehenden raffinierten Arrangements von Dominique Hunziker hervorragend ergänzen.

 

Pauline Tardy   Piccolo                          Bianca Hottinger   F-Flöte

Ildiko Bende   C-Flöte                           Daniel Pfister   B-Flöte

Walter Feldmann   Altflöte                    Reina Abe   Bassflöte

Matthias Ebner   Kontrabassflöte in F     Flavio Puntin   Kontrabassflöte in C

 

Wir freuen uns, nach dem Unterbruch durch Covid-19 mit frischem Wind und neuen Programmideen endlich wieder auf die Bühne zurück zu kommen!

Vorgängig findet um 19 Uhr die hoffentlich erste physische Mitgliederversammlung seit 2019 statt.

Freier Eintritt ! Please save the date !

 

16. Februar bis 16. August 2021
verlängert bis 30.06.2022
auf dem Bruderholz in Binningen
neu am Kirschtalrain
beim Obstgarten Zwanzig Jucharten

Florian Graf

„Bio Diversity“ zu Besuch auf dem Bruderholz

Die drei Skulpturen Bio Diversity (Blooming, Flying und Standing) von Florian Graf besuchen für sechs Monate Binningen auf dem Bruderholz. Zu Gast auf den Feldern des St. Margarethenguts, geniessen die drei Kunstwerke eine atemberaubende Aussicht auf Basel, Binningen und die ganze Region am Rheinknie und treten in einen neue Perspektiven eröffnenden Dialog mit der sie umgebenden Landwirtschaft und der sich verändernden Skyline der Stadt.

 

Wie kleine Gebäude stehen die drei Skulpturen als Wegbegleiter in der Wiese. Fenster lassen auf ein Innenleben schliessen. Gleichzeitig stellen diese Folly-artigen Gebilde figurative Körper dar, die jeweils aus drei unterschiedlichen Teilen zu einer Figur zusammenwachsen. Die variierte Zusammensetzung der gleichen Teile lässt drei unterschiedliche Figuren entstehen, mal nach oben wachsend wie eine Blume, mal stehend wie eine Person oder balancierend wie ein Vogel mit Schnabel. Die drei einzelnen Formen evozieren sehr Gegensätzliches und fügen sich auf wunderbare Weise zu harmonischen Einheiten. Kunstwerke sind Quasilebewesen, denen ein Eigenleben zugeschrieben wird. Die Natur bildet durch unendliche Kombinationsmöglichkeiten aus den gleichen Bausteinen eine faszinierende Vielfalt. Es scheint, als würden Graf’s Werke uns aus einer archaischen Vergangenheit und gleichzeitig aus einer bevorstehenden Zukunft im Jetzt besuchen.

 

Florian Graf (*1980) lebt in Binningen und ist als Künstler auf mehreren Kontinenten erfolgreich unterwegs. Bereits im 2010 war er zu Gast beim Kunstverein Binningen im Kunstprojekt „ gARTen2010 - Kunstinterventionen in Binninger Gärten“ mit  einem ortsspezifischen Werk „The Folly of De-Fence“ in einem Vorgarten am Allschwilerweg.

 

Der Kunstverein Binningen bedankt sich bei allen, die das Projekt ermöglichen und unterstützen, vorab bei Lukas und Daniela Rediger und beim Bürgerspital Basel für die Gastfreundschaft.

Reportage Tele Basel

Artikel bz

 

Foto: Patrick Sayer

Florian Graf

Bio Diversity (Standing),2018

Beton, Stahl, Glas

je 30 x 85 x 320 cm

 

Das Kunstprojekt auf dem Bruderholz wird unterstützt von

 

 

 

 

Viva Gartenbau AG

Jörger Zäune

Der Eintrag "footer-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "footer-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "footer-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "footer-col4" existiert leider nicht.

Copyright © Kunstverein Binningen